Dieses Forum ist inaktiv und wird nicht mehr gepflegt! Bitte benutzt das neue Forum unter https://akustik-ultimate.de/forum
[b][/b]
[s][/s]
[i][/i]
[line]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[small][/small]
[big][/big]
[spoiler={{name}}][/spoiler]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[mail={{a}}][/mail]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[mail][/mail]
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
[table][/table]
[tr][/tr]
[td][/td]
sjw
Beiträge: 91 | Punkte: 152 | Zuletzt Online: 30.05.2016
E-Mail:
sjw@akustik-ultimate.de
Wohnort
Bochum
Registriert am:
31.05.2012
Geschlecht
männlich
Titel
keine Angabe
Lübeck Klasse
11.1
    • sjw hat einen neuen Beitrag "AB News | Naída CI Q-Serie" geschrieben. 01.10.2015

      Siehe Anhang.
      Bimodal bezieht sich in diesem Fall nur auf das Streaming mit dem ComPilot.
      Sollte also ein Hörsystem der V-Technologie getragen werden, muss der Kunde nicht auf die Q-Technologie umversorgt werden. (Es gibt ja auch noch die T-Spule)

      [[File:bimodal AB Phonak.jpg|none|auto]]

      Querverweis
      Phonak Naída Link: Phonak Target 4.3.1

    • sjw hat einen neuen Beitrag "MED-EL | Tipps aus der Praxis" geschrieben. 15.09.2015

      Siehe Anhang. Habe es einmal mit Bildern in ein Worddokument eingefügt

    • sjw hat einen neuen Beitrag "MED-EL | Tipps aus der Praxis" geschrieben. 10.09.2015

      Hallo,

      für den Rondo gibt es die Möglichkeit die Mik´s abzuhören.
      Den genauen Aufbau habe ich gerade nicht im Kopf. ich bin am Dienstag wieder in der Klinik und kann dir dann ein Foto davon machen und es auch online stellen.

      Für den Sonnet ist mir noch kein Mik-Abhörer bekannt.

    • sjw hat einen neuen Beitrag "Cros oder doch Mono-Versorgung?" geschrieben. 11.05.2015

      Habe da ein paar Interessante abschnitte für euch:

      §27 SGB V Krankenbehandlung
      (1) Versicherte haben Anspruch auf Krankenbehandlung, wenn Sie notwendig ist um eine Krankheit zu erkennen, zu heilen, Ihre Verschlimmerung zu verhüten oder Krankheitsbeschwerden zu lindern.
      Die Krankenbehandlung umfasst (…)
      - Versorgung mit (…) Hilfsmitteln,(…) (§33)
      - Krankenhausbehandlung, (…) (§39)

      In den menschlichen Körper eingebrachte Sachen verlieren durch die Einbringung in den Körper ihre Eigenschaft als Sache; sind daher keine Hilfsmittel (Kassler Kommentar – Note - §33 Rn. 5 ).

      Die Wirtschaftlichkeit eines dem unmittelbaren Behinderungsausgleich dienenden Hilfsmittels ist grundsätzlich zu unterstellen und erst zu prüfen, wenn zwei tatsächlich gleichwertige, aber unterschiedlich teure Hilfsmittel zur Wahl stehen
      (BSG 07.10.2010, B 3 KR 13/09 R)

    • sjw hat einen neuen Beitrag "Oticon BrainHearing" geschrieben. 13.03.2015

      ich fände es schön wenn die damalige idee von Herrn Bonsel mit den Dynamischen hörern nochmal angegangen wird.
      Wäre schön wenn die Industrie hier ran gehen würde.
      Glaube für ein deutlich schöneren klang sind die Kunden auch bereit häufiger die Batterie zu wechseln.
      Das wäre doch mal was für Oticon welche über die William Demant Group ja auch irgendwie mit Sennheiser im Boot sind :)

    • sjw hat einen neuen Beitrag "News | SONOVA" geschrieben. 03.03.2015

      Ich wollte damit auch nicht sagen das Phonak den Heiligen Grall erfunden oder geschweige denn gefunden hat, passe ja auch andere Systeme gerne an.
      Das Gesamtkonzept muss halt zum jewaligem Kunden passen.
      Mal schauen was Oticon´s neue Rückkoplungsauslöschung so kann. Ich Scrolle mal weiter jetzt.

      Lassen wir uns doch einfach überraschen was in der Zukunft so passiert. :)

    • sjw hat einen neuen Beitrag "News | SONOVA" geschrieben. 03.03.2015

      Andersrum ist es aber auch so das die Sonnova wirklich sehr viel in Ihre Forschung und Entwickelung Investiert. Wenn jetzt die Sonnova durch so ein konzept die Möglichkeit hat noch mehr in diese Forschungs und Entwickelungsarbeit zu stecken, denke ich hat das für den Verbraucher aber auch für uns Vorteile.
      Natürlich ist immer ein bitterer Nachgeschmack dabei, da stimme ich Ihnen voll zu.
      Auch über Ihre argumente werde ich mir noch einmal Gedanken machen, nur leider oder zum Glück ist Phonak nicht ohne Grund einer der Größten.
      Gerade im bereich Pädakustik gibt es kaum vergleichbare Systeme, die solch ein gutes Gestamtkonzept bieten. (Zumindest im Power bereich)
      Und da bin ich Ehrlich, die Kinder können nix dafür und sollten weiterhin die beste Versorgung bekommen die Sie bekommen können.

      Der Nachgeschmack bleibt aber da, da stimme ich Ihnen zu.

    • sjw hat einen neuen Beitrag "News | SONOVA" geschrieben. 02.03.2015

      Solange Phonak weiter gute Geräte hat und nicht mit Preisdumping in seinen Reteil-läden anfängt ist mir das relativ egal das Sie eigene läden haben. Die Kunden kommen ja nicht wegen der Geräte sondern wegen unserer Kompetenzen zu uns.
      Sollte Phonak / Sonnova jetzt aber anfangen in den eigenen Läden die Systeme zu Preisen A-la unsere Freunde in Grün anzubieten sieht die Sache wieder anders aus

    • sjw hat einen neuen Beitrag "Beratung" geschrieben. 10.11.2014

      Ich gehe wie folgt vor:
      Wenn der Kunde vom HO kommt.
      Ob die diagnose ünerwartet kam oder er schon damit gerechnet hat das er eine Hörminderung hat
      danach wo er probleme hat (bzw wo sich dies bemerkbar gemacht hat) und welche kenntnisse er schon hat (Wenn er damit gerechnet hat)
      bzw.
      Ob es im altag Ihm irgendwo auffällt das er eine Hörminderung hat (wenn es unerwartet kam)

      wenn er probleme hat höre ich mir diese an mache notizen und zeige ihm danach die bauformen
      wenn er keine hat gebe ich ihm einen überblick wie eine Anpassung abläuft und wie systeme aussehen, das er für eine spätere anpassung schonmal ungefähr weis wie es abläuft. (Ohne gedanken an eine Anpassung, da er ja kein leidensdruck verspürt)

      Eine Bauform empfehle ich ihm aufgrund seiner Hörminderung und seinen audiologischen kenndaten.

      Technisch bin ich selber zur Zeit am überlegen wie ich hier die beratung am besten optimiere. (wenn du dich fragst wieso siehe mein thema gedankenspiel)

      Finde die Idee deiner Frage sehr gut und hoffe das sich viele daran beteiligen

    • sjw hat einen neuen Beitrag "Gedankenspiel" geschrieben. 05.11.2014

      Hallo Jomo,

      das ist genau das was ich auch denke. Stimme dir da voll und ganz zu und dies ist auch genau der Grund warum ich mir gerade viele Gedanken mache.
      Mein Hauptgedanke ist.
      "Wie finde ich relativ unkompliziert raus wie gut die Hörfilter meines Kunden funktionieren und welches featur ihm helfen würde, falls er nicht bereit ist intensiev zu hören und so das Ohr zu Trainieren und seine Hörfilter"
      Ich sehe es nemlich so das mit Intemsieven Hören ein Kunde auch mit einem Basissystem genau so gut hören und verstehen kann wie mit einem high end gerät. (Unter der Voraussetzung das er früher funktionierende Hörfilter hatte)
      Denn die Anatomischen schäden in der Cochlea kann bislang kein Featur wieder herstellen geschweigedenn ersetzen.
      So kann ein HG nicht die Frequensselektivität welche auch noch nichtliniar ist wiederherstellen da hier die Ähsz für zuständig sind.

      Theoretisch kann man zwei wege gehen.

      1: Basisgerät mit guter Aufklärung der Kunde ist bereit intensiev zu hören und kommt so zum erfolg
      2: Kunde ist faul und benötigt feautres um das hören angenehmer zu machen hier müsste aber geschaut werden wie gut funktionieren seine hörfilter und danach welches featur benötigt er.

      Wenn man da viel drüber nachdenkt wie man das umsetzen kann, zerbricht man sich ganz schön den kopf.

      Wie empfehlt Ihr z.B. die unterschiedlichen features?

    • sjw hat einen neuen Beitrag "Dual Loop AGC" geschrieben. 27.10.2014

      Ist das dann sowas wie Speach guard bei Oticon? Dort wird ja auch mit zwei dedektoren gearbeitet um ein liniares Fenster zu schaffen, oder?

    • sjw hat einen neuen Beitrag "Dual Loop AGC" geschrieben. 27.10.2014

      Danke dafür schon einmal, habe mich falsch ausgedrückt.
      Bin eher auf der Suche nach Technischen Veröffentlichungen, also wie das ganze genau funktioniert. :-P

    • sjw hat das Thema "Dual Loop AGC" erstellt. 27.10.2014

Empfänger
sjw
Betreff:


Text:

Melden Sie sich an, um die Kommentarfunktion zu nutzen


Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen